Frühförderung

Für den Landkreis Waldshut haben wir Beratungsstellen in Tiengen, Bad Säckingen und Jestetten

Häufig gestellte Fragen

Gerne können Sie sich an uns wenden, wenn Sie sich sorgen, weil Ihr Kind

  • zu früh geboren wurde oder durch andere Risikofaktoren (Sehen, Hören) in seiner Entwicklung beeinträchtigt ist
  • eine Behinderung hat
  • Probleme beim Essen und Trinken hat
  • ohne ersichtlichen Grund viel schreit
  • körperliche Nähe und Kontakt nicht mag und unter- oder überempfindlich auf Berührungen reagiert
  • sich besonders unruhig und ängstlich verhält
  • unsicher in seinen Bewegungen ist
  • wenig Interesse am Spiel und an seiner Umwelt zeigt
  • Auffälligkeiten in der Sprachentwicklung zeigt
  • Konzentrationsprobleme hat
  • Probleme im Umgang mit anderen Kindern hat
Diagnostik

Unser interdisziplinäres Team bietet Familien umfassende und individuelle Hilfen in den Bereichen

  • Therapie und Förderung
  • Diagnostik
  • systemische Beratung und Begleitung
  • Information
Kosten

Die Kosten für einen Erstkontakt und für Frühfördermaßnahmen werden durch die Krankenkasse und den örtlichen Sozialhilfeträger übernommen.

Kontaktaufnahme

Unsere Sekretärin Frau Cheret nimmt Ihr Anliegen telefonisch oder per Mail entgegen.