Kindergarten

In unseren Kindergärten betreuen wir die Kinder

  • mit einer Entwicklungsverzögerung 
  • mit einer Entwicklungsbesonderheit
  • mit einer geistigen oder körperlichen Beeinträchtigung 
  • mit einem erhöhten Pflegebedarf
  • mit einer Verhaltensauffälligkeit

In kleinen, übersichtlichen Gruppen fördern wir jedes Kind individuell mit unserem heil- und sonderpädagogischen Fachwissen.

Spielerisch und in einer liebevollen Atmosphäre werden entwicklungsfördernde Angebote in den Gruppenalltag eingeflochten.

Die Kinder können ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt in unsere Kindergärten gehen. Kinder mit einer Körperbehinderung können ab 2 Jahren in den Kindergarten aufgenommen werden. Manche Kinder kommen zum behutsamen Einstieg in den Kindergartenalltag für ein oder zwei Jahre zu uns, bevor sie dann einen Regelkindergarten besuchen.

Wenn Sie einen unserer Kindergärten kennenlernen möchten, nehmen Sie einfach direkt Kontakt mit der dortigen Kindergartenleiterin auf. Sie können dann einen Termin vereinbaren und sich den Kindergarten anschauen. Weiterhin beantworten wir Ihnen auch gerne alle Fragen in einem unverbindlichen und persönlichen Gespräch.

Schulkindergarten Laufenburg

Im Schulkindergarten Laufenburg werden bis zu zwölf Kinder in zwei Gruppen betreut. Als Besonderheit können wir das Schwimmbad der gegenüberliegenden Förderschule benutzen. Die Räume sind alle sehr modern und freundlich eingerichtet. Zusätzlich zu den Gruppenräumen gibt es einen Ergotherapieraum und einen kleinen Werkraum. Ein schöner Außenspielbereich ist ebenfalls vorhanden.

Mehr Informationen

Schulkindergarten Neustadt

Zusammen mit dem katholischen Regelkindergarten St. Michael befindet sich unser Kindergarten in einem ruhigen Wohngebiet mit günstiger Verkehrsanbindung im Ortsteil Neustadt.

Insgesamt können 12 Kinder in zwei Gruppen aufgenommen und individuell nach ihren besonderen Bedürfnissen betreut und in ihrer Entwicklung begleitet werden.

Mehr Informationen

Schulkindergarten Neustadt / Außengruppe

Eine dritte Gruppe wird als Außengruppe im Regelkindergarten Pfiffikus geführt. Dort ist es möglich, dass Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam lernen und Erfahrungen sammeln.

Für einen Erstkontakt oder Informationen wenden Sie sich bitte ebenfalls an unsere Kindergartenleitung des Kindergarten Regenbogen.

Mehr Informationen

Waldkindergarten am Felsele

im Waldkindergarten zu sein, bedeutet vor allem der Natur ganz nah zu sein. Durch den Wandel der Zeit ist es Kindern im Alltag oft nicht mehr so einfach möglich, im Wald und in der Natur zu spielen.

Mehr Informationen