Fachbereich Arbeit

Sport

Was ist KompAss?

Kompetenzzentrum für pass­genaue Assistenz­angebote beruflicher Teilhabe

Mit KompAss möchten wir erreichen, dass auch Menschen mit einer wesent­lichen Behin­derung am Arbeits­leben teilnehmen können. Ziel ist immer ein Arbeits­platz auf dem ersten Arbeits­markt.

Teilnahmevoraussetzungen

Zunächst setzen wir voraus, dass die Teil­nehmer­innen und Teil­nehmer ein starkes Eigen­interesse an diesem Training zeigen. Darüber hinaus benötigen sie lediglich die Aner­kennung zur „Wesent­lichen Behin­derung“. Bei Fragen dazu und zum weiteren Vor­gehen beraten wir alle Interessentinnen und Interessenten gern.

Jeder Mensch mit einer wesentlichen Behinde­rung, der arbeiten möchte, kann sich an KompAss wenden. Auch Menschen mit einer schweren Behin­de­rung sind will­kommen. Wir werden gemein­sam heraus­finden, welche Wege ins Berufs­leben führen können.

Informationsgespräch

In einem ersten Gespräch möchten wir die Interessenten persön­lich kennen lernen, genauer über die Möglich­keiten infor­mieren und alle Fragen beant­worten. Wir sammeln wichtige Infor­ma­tionen, die als Grund­stein für die spätere Arbeits­platz­wahl dienen.

Training / Arbeitsplatzvorbereitung

Nach den behördlichen Genehmi­gungen bereiten wir die Teil­nehmer individuell auf die künftige Beschäfti­gung vor. Bei der Aus­wahl des Arbeits­platzes finden Interessen, eigene Fähig­keiten, persön­liche Schwierig­keiten und auch die Neigungen Berück­sichtigung.

Die Teilnehmer werden direkt am ausgewählten Arbeits­platz trainiert. Dies geschieht so lange, bis dort alle Auf­gaben erfüllt werden können. Während des Trainings erhalten die Teil­nehmer eine ganz persön­liche Beglei­tung und Förderung.

Wo findet das Training statt?

KompAss sucht für jeden Teilnehmer einen geeigneten, möglichst passgenauen Trainings­platz, welcher später zum Arbeits­platz wird. Wir trainieren von Anfang an in den Betrieben des allge­meinen Arbeits­marktes.

Fachbereich Arbeit
Projekt KompAss / Kompetenzzentrum für passgenaue Assistenz­angebote

Leitung: Joachim Lischka

Säckingerstraße 3
79725 Laufenburg

Telefon 07763/92 91 028
arbeit@lebenshilfe-ssw.de