Im Oktober 2012 wurden unsere Leitlinien auf einer Vorstandssitzung verabschiedet. Der Zweck dieser leitenden Gedanken ist es, ein verbindliches Regelwerk zu besitzen, das den Arbeitsalltag bestimmt und für alle Aktiven in der Lebenshilfe Südschwarzwald verbindlich ist.
 

Leitlinien der Lebenshilfe Südschwarzwald

verabschiedet auf der Vorstandsitzung am 24.10.2012

 

Wir, die Lebenshilfe Südschwarzwald, verstehen uns als Selbst-Hilfe-Verein.

Wir setzen uns dafür ein, dass Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen die Unterstützung erhalten, die sie benötigen.

Wir bieten Begleitung, Förderung und Unterstützung für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen.

Wir bringen den Menschen mit Behinderung, deren Angehörigen und allen Mitarbeitenden eine hohe Achtung und Wertschätzung entgegen.

Wir laden alle Mitbürgerinnen und Mitbürger ein, unsere Ziele zu unterstützen, um unsere Gesellschaft menschlicher zu machen.

 Anwendungsauftrag zu den Leitlinien

Die Leitlinien stehen für verbindliche Handlungsaufträge. Ein entgegengesetztes Handeln wird nicht geduldet.

  • Die Vorstände und der Elternbeirat selbst sind an die Leitlinien gebunden
  • Die Geschäftsführung wird vom Vorstand beauftragt, für die Einhaltung der Leitlinien innerhalb der Lebenshilfe Südschwarzwald Sorge zu tragen und selbst danach zu handeln.
  • Die Geschäftsführung beauftragt die Abteilungsleitungen in allen geschäftlichen Dingen die Leitlinien zu beachten, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Abteilung mit den Leitlinien vertraut zu machen und die Umsetzung dieser einzufordern.